56, 122, 74, 27 pilgerten von Hornussen nach Todtmoos und wieder zurück

Nach der traditionellen Pilgermesse am Montag, 30. Mai um 5 Uhr, der verdienten Stärkung im Pfarreiheim durch den Frauenbund Hornussen, und der Benutzung des Shuttledienstes, nahmen 56 Pilger die 40 km lange Wegstrecke nach Todtmoos unter die Füsse. Ab Badisch Laufenburg waren es deren 122 - mit dabei auch die beiden Jüngsten: Jaro (11) und Runa (8). Alle haben sich riesig gefreut, wieder Kinder auf dem Weg mit dabei zu haben. Und die beiden haben das ganz wunderbar gemacht - Bravo!
Beinahe alle haben an der wunderbar gestalteten Andacht um 20 Uhr teilgenommen, allerdings kehrten bereits danach per Auto wieder rund ein Drittel der Teilnehmenden nach Hause zurück.

Die verbliebenen 74 Personen haben sich um 9.30 Uhr nach einer erholsamen Nacht wieder auf den Rückweg gemacht. Ab der Kapelle in Kaisten sind noch 27 Frauen und Männer betend nach Hornussen gelaufen.
Mit Stolz und Freude erfüllt die einen und mit einigen Blasen die andern sind alle gesund beim Rainhaldekreuz angekommen und freuen sich bereits auf die Wallfahrt im 2023.