Dankgottesdienst Versöhnungsweg

Am 1. Mai begingen die 4. und 5. Klässler aus Herznach und Ueken den Versöhnungsweg. Am Abend fand als Abschluss ein Dankgottesdienst statt. Die Katechetin, Marlène Schilling, erzählte die wunderschöne und eindrückliche Geschichte "Bänder am Baum". Andreas Wieland las das Evangelium, "Das Gleichnis vom verlorenen Sohn", vor. Danach durften die Kinder rund um den Altar stehen. Andreas Wieland legte jedem Kind die Hand auf den Kopf und sprach ein Vergebensgebet.
Auch die Fürbitten waren passend zum Gottesdienst ausgewählt; wie z.B. "Gib uns Mut und Kraft, zuzugeben, wenn wir einen Fehler gemacht haben. Die Geschichte vom verlorenen Sohn hat uns gezeigt eine Umkehr ist immer möglich." Herzlichen Dank an Andreas und Marlène für diese schöne Feier.