Sternsingeraktion Frick

Auch in diesem Jahr waren in Frick in der Weihnachtszeit die Sternsinger unterwegs um den Weihnachtssegen und das Friedenslicht in die Häuser und Wohnungen der Menschen zu bringen.
Über 20 Kinder und Jugendliche waren im Einsatz. Darunter einige neue Gesichter, aber auch viele, die dieser Aktion treu sind und sie schon viele Jahre unterstützen indem sie sich Zeit nehmen um den Segen in die Häuser zu bringen, aber auch um Spenden zu sammeln für die Sternsingeraktion des kirchlichen Hilfswerks Missio.
Diese Aktion ist die grösste weltweit, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Dies ist ein schönes Zeichen dafür, dass sich für soziale Gerechtigkeit wirklich jeder einsetzen kann, auch Kinder und Jugendliche. Und diesem Projekt kommen viele Kinder und Jugendliche hier aus dem Dorf und in vielen Dörfern und Städten aus der Schweiz sowie aus Deutschland und Österreich nach.
Unter den Sternsingern waren in diesem Jahr zum ersten Mal Kinder aus dem Kindergarten und der ersten beiden Stufen der Primarschule eingeladen die Aktion mit zu unterstützen. Sie waren im Alterszentrum Bruggbach zu Besuch um den Menschen dort den Weihnachtssegen zu bringen und ihr Vers und das Lied vorzutragen. Am Sonntag, 8. Januar endete die Aktion mit einem feierlichen Gottesdienst zum Dreikönigssonntag, zu dem alle Sternsinger eingeladen waren und zum Abschluss auch den Segen den Menschen im Gottesdienst brachten.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz ganz herzlich bedanken.
Unser Dank geht aber auch an die vielen Menschen, die den Sternsingern jeweils die Türen öffnen, Geld spenden und den Sternsingern die Aktion mit einem «Schöggeli» verdanken.